Beuroner Forum

Die Ökumenische Sozialinitiative der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland hat eine breite Diskussion angestoßen. Die zentralen Etappen des Diskussionsprozesses, vom Kongress "Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft" bis zu den Stellungnahmen, Gastbeiträgen und Kommentaren hier auf dieser Webseite, sind im Dokumentationsband "Im Dienst an einer gerechten Gesellschaft" zusammengefasst, den Sie hier als PDF herunterladen können

Das Beuroner Forum wurde 1995 in Beuron von etwa 20 jungen Menschen aus Deutschland und der Schweiz gegründet, die zum damaligen Zeitpunkt am Ende ihres Studiums und Beginn ihres Berufslebens standen. Es hat sich seither zum Ziel gesetzt, Ansätze für einen positiven Gegenentwurf zur heutigen, vorrangig gewinnorientierten Wirtschaftsordnung hin zu einer sozial- und umweltgerechten Gesellschaft zu diskutieren, im eigenen Berufsleben zu reflektieren sowie zu deren Realisierung beizutragen. Dabei gibt die Vielfalt der Berufe und Lebensorte, die im Beuroner Forum vertreten sind, einen breiten Wirklichkeitsbezug.

Gastbeiträge

11.07.2014
Mitglieder des Beuroner Forums reagieren mit einer Aufforderung zu mehr Mut auf die Sozialinitiative der evangelischen und katholischen Kirche. Die kritische Analyse der ökonomischen Wachstumsproblematik kommt ihrer Meinung viel zu kurz.