Dieter Lohse

Die Ökumenische Sozialinitiative der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland hat eine breite Diskussion angestoßen. Die zentralen Etappen des Diskussionsprozesses, vom Kongress "Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft" bis zu den Stellungnahmen, Gastbeiträgen und Kommentaren hier auf dieser Webseite, sind im Dokumentationsband "Im Dienst an einer gerechten Gesellschaft" zusammengefasst, den Sie hier als PDF herunterladen können

Gastbeiträge

26.03.2014
In diesem Beitrag wird vor allem auf die Einführung von Menschenpflichten durch die UNO und auf deren Verflechtungen mit den Sozial- Finanz- und Realwirtschaftssystemen in unserer globalisierten Welt hingewiesen. Denn ohne anerkannte Menschenrechte und Menschenpflichten als prägende Axiome der Politik, die der Finanz- und Realwirtschaft übergeordnet sind, könne es keine allgemeine und nachhaltige Wohlfahrt geben.