Gerhard Ballewski

Die Ökumenische Sozialinitiative der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland hat eine breite Diskussion angestoßen. Die zentralen Etappen des Diskussionsprozesses, vom Kongress "Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft" bis zu den Stellungnahmen, Gastbeiträgen und Kommentaren hier auf dieser Webseite, sind im Dokumentationsband "Im Dienst an einer gerechten Gesellschaft" zusammengefasst, den Sie hier als PDF herunterladen können

Gerhard Ballewski ist Mitglied des Publik-Forum Leserkeises in Berlin, der sich eingehend mit der Sozialinitiative befasst und eine gemeinsame Erklärung sowie individuelle Stellungnahmen zur Sozialinitiative der Kirchen verfasst hat.

Gastbeiträge

Es erscheint unbedingt notwendig, die weltweiten Grundlagen der heutigen Wirtschaftswelt dem "Sozialwort der Kirchen" als Ursachen zumindest voranzustellen! Wenn kirchliche, aber auch andere religiöse Organisationen im sog. "reichen Norden" unserer Welt, die GOTT für alle Menschen geschaffen hat, über soziale Fragen nachdenken, müssten sie sicher über den engen Bereich der Sicht ihrer Mitglieder oder Gläubigen hinaus die Welt prüfen und werten.