Katholikenrat Aachen-Stadt, Sachausschuss Kirche und Arbeiterschaft

Die Ökumenische Sozialinitiative der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland hat eine breite Diskussion angestoßen. Die zentralen Etappen des Diskussionsprozesses, vom Kongress "Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft" bis zu den Stellungnahmen, Gastbeiträgen und Kommentaren hier auf dieser Webseite, sind im Dokumentationsband "Im Dienst an einer gerechten Gesellschaft" zusammengefasst, den Sie hier als PDF herunterladen können

Der Katholikenrat ist der Zusammenschluss von Vertreterinnen und Vertretern der Pfarrgemeinderäte in der Region und der katholischen Verbände sowie von weiteren Männern und Frauen aus Kirche, Gesellschaft und Institutionen des Laienapostolats. Er ist das vom Bischof anerkannte Organ im Sinne des Konzilsdekrets über das Apostolat der Laien (Nr. 26) zur Koordinierung der Kräfte des Laienapostolats und zur Förderung der apostolischen Tätigkeit in der Region. Die Mitglieder des Katholikenrates fassen ihre Entschlüsse in eigener Verantwortung und sind dabei von Beschlüssen anderer Gremien unabhängig.

Gastbeiträge

Der Sachausschuss (SAS) des Katholikenrats in der Kirchenregion Aachen-Stadt hat sich im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung am 5. März 2014 mit dem vorliegenden Dokument befasst und folgende Stellungnahme erarbeitet.