M. Vogt, B. Emunds, G. Kruip, M. Heimbach-Steins

Die Ökumenische Sozialinitiative der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland hat eine breite Diskussion angestoßen. Die zentralen Etappen des Diskussionsprozesses, vom Kongress "Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft" bis zu den Stellungnahmen, Gastbeiträgen und Kommentaren hier auf dieser Webseite, sind im Dokumentationsband "Im Dienst an einer gerechten Gesellschaft" zusammengefasst, den Sie hier als PDF herunterladen können

Gastbeiträge

Als Verantwortliche für das Fach Christliche Sozialethik an deutschen Hochschulen begrüßen wir die Ökumenische Sozialinitiative des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Deutschen Bischofskonferenz. Dass es den beiden Kirchenleitungen gelungen ist, sich auf eine gemeinsame Stellungnahme zu grundlegenden gesellschaftspolitischen Fragen zu einigen, stellt ein gutes Zeichen in ökumenisch schwierigen Zeiten dar. Besonders hervorzuheben ist u.E. die Einladung zu einem kirchlichen und gesellschaftlichen Dialog über eine notwendige Erneuerung der Wirtschafts- und Sozialordnung.