Diakonie

Die Ökumenische Sozialinitiative der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland hat eine breite Diskussion angestoßen. Die zentralen Etappen des Diskussionsprozesses, vom Kongress "Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft" bis zu den Stellungnahmen, Gastbeiträgen und Kommentaren hier auf dieser Webseite, sind im Dokumentationsband "Im Dienst an einer gerechten Gesellschaft" zusammengefasst, den Sie hier als PDF herunterladen können

Kommentar zum gemeinsamen Sozialwort der Kirchen

Inhaltlich übereinstimmend (und uneingeschränkt zustimmungswürdig) steht in beiden Sozialworten, dass die Wirtschaft dem Menschen dienen soll und sich dafür an ethischen Kriterien messen lassen muss. Aus der biblisch-christlichen Tradition werden als solche Kriterien insbesondere Solidarität, Subsidiarität, Freiheit, Gerechtigkeit, Nächstenliebe, Menschenwürde sowie die Option für die Armen genannt. Dabei wird betont, dass die individualethische Perspektive stets durch die sozialethische Frage nach gerechten Strukturen ergänzt werden muss.

Seiten

RSS - Diakonie abonnieren